Leni Breymaier erklärt zur Spurwechsel-Diskussion in Land:

Veröffentlicht am 22.08.2018 in Bundespolitik

 

„Wir brauchen im Einwanderungsgesetz den Spurwechsel als Pipeline zwischen Einwanderungs- und Asylrecht. Es kann doch nicht sein, das wir montags gut integrierte Geflüchtete abschieben, deren Arbeitgeber und Betreuer ratlos zurück lassen und dienstags über Fachkräftemangel lamentieren. Der CDU-Generalsekretär scheint als ideologisch Getriebener ohne jeden inhaltlichen Anspruch unterwegs zu sein.“

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

Vermögens- und Schuldenuhr

Counter

Besucher:499334
Heute:1
Online:1